Wolfram Weiße

IMG_5053 - Arbeitskopie 2

  • 1940 in Dresden geboren
  • Studium von 1959-1964 an der Akademie der bildenden Künste in München, Malerei und Grafik bei Professor Carl Crodel und Rudolf Büder, ab 1961 als Meisterschüler
  • 1971 verlagert sich das künstlerische Engagement in die kunstpädagogische Arbeit als Kunst- und Filmlehrer am Gymnasium Geretsried
  • Leiter der Filmgruppe Gymnasium Geretsried (FGG) von 1972-2002 Die Filmgruppe produzierte165 Filme aller Gattungen und erhielt über 100 deutsche und internationale Preise
  • 1999 Tassilopreis der Süddeutschen Zeitung für die kunstpädagogische Arbeit und die Förderung einer öffentlichen Jugendkultur
  • Seit 2002 im Ruhestand
  • Tätigkeit als Referent mit Themen aus Kunst und Ästhetik und als Leiter von Fortbildungen im Bereich „Filmen in der Schule“
  • Eigene künstlerisch-poetische Filme und solche aus dem weiteren Bereich des Dokumentarischen
  • 2007 Kulturpreis der Stadt Geretsried
  • Seit 2009 ist die Malerei wieder Teil des künstlerischen Schaffens
  • Seitdem etliche Einzelausstellungen in Wolfratshausen, Garching, Geretsried und Bad Rehburg. Beteiligung an Ausstellungen im Rahmen des Geretsrieder Kulturherbst und der Wolfratshauser Kunstmeile
Advertisements